Mohammed Bayoucefi

Trauriges Schicksal des Mohammed Bayoucefi Die traurigen Erlebnisse von Herrn Mohammed Bayoucefi haben uns sehr mitgenommen. Herr Bayoucefi und seine Frau kamen aus Algerien nach Deutschland um ihre Tochter zu besuchen. Sie wollten gemeinsam die Zeit genießen. Doch leider erlitt Herr Bayoucefi während seines Aufenthaltes in Deutschland einen Schlaganfall. Herr Bayoucefi wurde im Krankenhaus aufgenommen und wurde operiert. Leider blieb er halbseitig gelähmt und der Aufenthalt verlängerte sich. Seine Tochter versuchte alles Menschen mögliche um die Kosten zu tragen, die Familie musste sich Gelder leihen. Doch die Operation und Weiterbehandlung wurde so teuer, dass sie diese Beträge nicht mehr Stämmen konnte. Daraufhin entließ das Krankenhaus Herrn Bayoucefi, da die medizinische Versorgung nicht mehr bezahlt werden konnte. Noch während Herr Bayoucefi das Krankenhaus verlassen musste erlitt er einen weiteren Schlaganfall. Erst zu diesem Zeitpunkt hat uns, das Tuisa Team, das traurige Schicksal und der Hilferuf der Familie erreicht. Nun benötigt Herr Bayoucefi dringend weitere Behandlungen. Seine Ehefrau musste inzwischen wieder mach Algerien zurück reisen. Ohne diese wichtige Behandlung sind die Folgen für das Herz und den Körper nicht abzusehen. Auch ist Herr Bayoucefi nicht transportfähig und kann nicht zu seiner Frau nach Algerien ausreisen. Wir möchten Helfen und bitten euch um eure Spenden für unseren lieben Herrn Mohammed Bayoucefi. Spende auch du, denn deine Spende hilft.
0.00% atteint
0,00 € atteint sur l'objectif de 20.000,00 €
0 contributeurs

SPENDENKONTO:

Sparkasse Gelsenkirchen

Verwendungszweck: Mohammed Bayoucefi

IBAN: DE 47420500010164020683

BIC: WELADED1GEK

PayPal: stiftung@tuisa-hilft.de